Med 360° stellt neue Firmenzentrale im Innovationspark vor

Am 10. November 2018 gab der medizinische Leistungsbringer Med 360° erstmals Einblicke in sein neues Headquarter im Leverkusener Innovationspark. Knapp 100 Gäste fanden sich auf dem 9.200 qm großen Grundstück ein. Darunter auch die Wirtschaftsförderung Leverkusen mit Geschäftsführer Dr. Frank Obermaier und Oberbürgermeister Uwe Richrath. "Mit diesem Gebäude haben Sie eine neue Dimension erreicht.“ fasste Richrath seine Eindrücke der neuen Firmenzentrale zusammen. 6.000 qm Bruttogeschossfläche bieten Platz für bis zu 350 Arbeitsplätze. Der Fokus wurde auf Digitalisierung und Transparenz gelegt. Den Mittelpunkt bildet das glasüberdachte  Atrium mit Sitzstufen und ungewöhnlicher Treppenanlage. Es ist nicht nur der Blickfang, sondern soll auch ein Platz des Austausches sein. Med 360°-Vorstandssprecher Dr. Winfried Leßmann freut sich über die Vorzüge des neuen Gebäudes: „Man muss für motivierte und produktive Mitarbeiter die richtigen Rahmenbedingungen schaffen – die haben wir hier.“ Das Gebäude passe sich den Arbeitserfordernissen der Mitarbeiter an. Dazu gehöre eine offene Bürostruktur für einen offenen, effizienten Austausch und freie Arbeitsplatzwahl innerhalb der Abteilungen. Büros im klassischen Sinne sucht man eher vergeblich. Dafür findet man eine neue Offenheit. „Die Strukturen im Gesundheitswesen ändern sich“, so Dr. Winfried Leßmann, „damit ändern sich auch die Arbeitsformen. Globalisierung und Digitalisierung, Subspezialisierung und Administration spielen heute eine wichtige Rolle.“ Auf diese Entwicklungen habe die Med 360° auch mit dem Bau der neuen Firmenzentrale reagiert.

Patrizia Rothes
B.A. International Management

Marketing / PR

Tel.: 0214 / 8331-55
Fax: 0214 / 8331-11

E-Mail rothes[at]wfl-leverkusen.de